Weltweit verschwinden mehr und mehr Moore. Aber gerade sie sind wichtig für das Klima und ein ausgewogenes Ökosystem.
Warum? Das erklären wir jetzt.

Moore sind riesige CO2-Speicher. Das Torfmoos nimmt CO2 auf, speichert es als Kohlenstoff und lagert es im Boden ab. Deshalb ist es so wichtig die Moore zu schützen, damit diese das schädliche CO2, welches den Klimawandel verursacht, aus der Luft ziehen und im Moor speichern können.

Wir müssen gemeinsam die Moore schützen, weil

  1. … es nur noch wenige von ihnen gibt.
  2. … sie Lebensraum für viele Tiere und besondere Pflanzen sind.
  3. … sie wichtig für den Klimaschutz sind!

Leider wird heute noch viel Torf abgebaut und in Blumenerde verarbeitet. Durch diesen Abbau wird der gespeicherte Kohlenstoff wieder freigesetzt und bildet das klimaschädliche CO2 in der Atmosphäre.

Daher achte beim Kauf von Blumenerde darauf, dass die Erde torffrei oder zumindest torfreduziert ist. Gemeinsam Gutes tun!

Hier ist noch ein spannendes Video zu dem Thema.
Moore schützen durch torffreie Blumenerde