Wenn der Garten anfängt zu blühen und die Frühblüher sich zeigen, kann man im Garten endlich wieder richtig loslegen.

Die To-Do-Liste füllt sich mit den ersten Aufgaben:

Das steht im März als Gartenarbeit an.

Bäume und Sträucher pflanzen

Das Frühjahr bedeutet Pflanzzeit für Bäume und Sträucher. Besonders größere Bäume solltest du jetzt einpflanzen, damit sie bis zum Herbst genügend Zeit haben kräftige Wurzeln zu bilden. Nur so können sie kräftigen Stürmen im Herbst standhalten.

Das Pflanzen von neuen Bäumen solltest du gut planen! Denn es gibt weitaus mehr zu beachten, als du denkst. Als erstes solltest du über die Bodenverhältnisse in deinem Garten Bescheid wissen. Erst wenn der Boden zu den Standortansprüchen der Pflanze passt, kann daraus etwas werden. Das Pflanzloch sollte ca. doppelt so groß sein, wie der Wurzelballen der Pflanze. Nur so haben die Wurzeln genügend Raum, um sich auszubreiten und anzuwurzeln. Lockere Erde und frischer Kompost geben den Gehölzern einen guten Start.

Tipp: Damit deine Pflanzen optimal versorgt sind, solltest du auf eine hochwertige Erde zurückgreifen. Wir empfehlen bei Bäumen und Sträuchern unsere Kleeschulte Bio-Pflanzerde. Sie versorgt deine Pflanzen mit allen wichtigen Nährstoffen für ein kräftiges Wachstum und ist obendrein noch torffrei – also besonders klimefreundlich.

Kleeschulte Bio-Pflanzerde torffrei im 60 Liter Sack
Bio-Pflanzerde

Frostempfindliche Gehölze pflanzen

Frostempfindliche Gehölze wie z.B. Rhododendron, Kirschlorbeer und Hortensien überstehen den Winter besser, wenn sie jetzt schon in die Erde gepflanzt werden. Bei diesen Pflanzenarten solltest du auf eine spezielle Erde zurückgreifen, die einen niedrigen pH-Wert hat. Dafür eignet sich die torfreduzierte Kleeschulte Moorbeeterde hervorragend.

Stauden und Gräser teilen

Stauden und Gräser wie Astern, Chrysanthemen, oder Chinaschilf solltest du durch eine Teilung verjüngen. Dadurch bleiben deine Pflanzen blühfreudig und ganz nebenbei vergrößerst du deine Pflanzensammlung.

Unser Tipp:

Die Pflanze vorsichtig ausgraben und am besten mit einem Spaten oder Messer teilen. Die einzelnen Pflanzen kannst du gleich mit einer frischen Düngung Kompost neu einpflanzen.

Der Gemüsegarten

Im März sind bereits einige Gemüsesorten startklar um gesät oder gepflanzt zu werden.

Damit die zarten Pflanzen einen optimalen Start in ihr Leben bekommen, ist für die Aussaat eine hochwertige Erde besonders wichtig. Wir empfehlen dir unsere Kleeschulte Bio Anzucht- und Kräutererde. Die torffreie Erde in bester Bio-Qualität versorgt deine Pflanzen mit allen wichtigen Nährstoffen für ein kräftges Wachstum.

Übrigens:

Wer bereits im Januar/Februar fleißig war, kann seine Beete mit vorgezogenen Pflanzen wie z.B. Blumenkohl, Brokkoli, Frühkartoffeln, Kohlrabi, Salat, Sellerie und Schnittlauch füllen. Aber Achtung: milde Temperaturen oder ggf. ein Vlies zum Schutz sind wichtig.

Aussaat auf der Fensterbank

Diese Gemüsesorten kannst du hervorragend im März auf der Fensterbank aussäen.

  • Paprika

  • Tomate

  • Rote Beete

  • Brokkoli

  • Kohlrabi

  • Fenchel

Aussaat direkt ins Beet

Robustere Gemüsesorten können sogar schon direkt ins Beet gesät werden.

  • Erbsen

  • Möhren

  • Salat

  • Lauchzwiebeln

  • Pastinaken

  • Radieschen

  • Spinat