Das sind wir

… das etwas andere Erdenwerk!

Warum?
Weil wir das einzige Erdenwerk in Deutschland sind, welches zu 100 % auf torffreie und torfreduzierte Erden und Substrate spezialisiert ist. Zertifizierte Bio-Erden gehören ebenso zum Sortiment wie vegane Erden.

Beweis?
Für unsere Produkte setzen wir sagenhafte 95 % nachwachsende Rohstoffe (ohne Torf) ein. Die Branche liegt aktuell bei 20 %, setzt also noch 80 % Torf ein! Da sind wir einzigartig in der Branche.

Unser Ziel ist der vollständige Verzicht auf Torf als Rohstoff. Daran arbeiten wir täglich zielgerichtet. Wir konzentrieren uns soweit es irgend geht auf regionale und torffreie Rohstoffe. Warum das so wichtig ist, könnt ihr hier sehen.

Blumenerden für Klimahelden

Marktposition?

Mit 50 Mitarbeitern sind wir ein typisches Familienunternehmen im westfälischen Rüthen am Rande des Sauerlandes. Sicherlich sind wir ein eher kleines Erdenwerk, aber wir sind Spezis in dem was wir tun. Und wir lieben es!

In Sachen torfreier Erden sind wir der Innovationsführer in Europa. Wir arbeiten eng mit Instituten und Universitäten zusammen, um unsere Erden und Substrate noch besser und nachhaltiger zu machen. Das treibt uns an.

Seit wann?
Das Erdenwerk wurde 1986, also vor über 30 Jahren von Hellmut Kleeschulte gegründet. Heute leiten Mariel Kleeschulte-Vrochte und ihr Mann Dr. Wilfred Vrochte (Bild rechts) das Erdenwerk. Und vom ersten Tage an haben wir auf nachhaltige Rohstoffe gesetzt.

Willst Du mehr erfahren?
Was wir so alles machen kannst Du auch auf unserer Homepage unter www.kleeschulte-erden.de erfahren.