Klimapositiv Gärtnern – aus Liebe zur Natur

Du kennst uns als den innovativen Hersteller von ökologisch wertvollen Erden und Substraten. Wir streben ständig danach, Produkte und deren Nachhaltigkeit und nicht zuletzt uns selbst merklich zu verbessern.

Mit der Entwicklung unserer ersten klimapositiven Bio-Blumenerde im Paper Bag ist ein weiterer Meilenstein gelungen. Die neue Generation der Kleeschulte Bio-Blumenerde wird mit zertifizierter Pflanzenkohle veredelt.

Durch jeden Einsatz der neuen Erde wird CO2 in der Umwelt nachweislich reduziert. Das aus dem Produkt heraus, ohne jeglichen Kompensationshandel.

Was bedeutet klimapositiv?

Jedes Produkt hat einen CO2-Fußabdruck. Unsere klimapositive Bio-Blumenerde entzieht der Atmosphäre mehr CO2 als durch Rohstoffe, Verpackung sowie die gesamte Produktion verursacht werden.

Welche Auswirkungen hat das auf die Qualität?

Die Qualität der Bio-Blumenerde hält Vergleiche mit herkömmlichen torfbasierten Blumenerden problemlos stand. Die bereits bekannten, sehr guten Eigenschaften der Kleeschulte torffeien Bio-Blumenerde, werden durch den Einsatz der Pflanzenkohle zusätzlich gefördert. So neigt die Erde mit Pflanzenkohle nicht zu Staunässe und gibt Nährstoffe pflanzengerecht und kontinuierlich ab. Die Pflanzenkohle bietet pro Gramm über 300 m2 Oberfläche, das ist unglaublich viel Platz, wo sich Mikroorganismen anlagern und so dem Boden zu Struktur und organischem Leben verhelfen.

Produktneuheit klimapositive Bio-Blumenerde von Kleeschulte Erden aus Rüthen
Neugierig? Dann geht’s hier zum Produkt